Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Stephanus Egestorf

1523870116.xs_thumb-

Warum feiern wir Ostern? Die junge Reporterin Milla hat nachgefragt...




1523870116.xs_thumb-

Kirchenmusik alt und absolut uncool? Das muss nicht sein...




1523870116.xs_thumb-

Ergebnisse der Kirchenvorstandswahl 2018


In den Kirchenvorstand gewählt sind:

Steffen Zickert (294 Stimmen) (nicht auf dem Foto)
Claus Peper (283 Stimmen)
Heike Ahlers (255 Stimmen)
Hans-Heinrich Schwanemann (255 Stimmen)
Ingrid Peters (179 Stimmen)
Gerlinde Wippich (171 Stimmen)
Jasmin Wölper (124 Stimmen)

Berufene Kirchenvorsteher:
Torben Schmitz (nicht auf dem Foto)

Die Wahlbeteiligung lag bei 34,4% (Durchschnitt der Landeskirche Hannover: 15,3%)

1520836623.medium

Bild: T. Schmitz

1523870116.xs_thumb-
Was ist eigentlich ein Kirchenvorstand? Der Kirchenkreisjugendkonvent erklärt es euch...

1523870116.xs_thumb-

Stephanusbote jetzt auch online


Unter "Gemeinde" gibt es den Stephanusboten jetzt auch als PDF Dokument zum Download.

Viel Spaß beim Lesen!

1519066907.medium_hor

Bild: Gemeinde

1523870116.xs_thumb-

Die Joyful Angels laden herzlich zum Konzert ein

Nach dem großartigen Erfolg beim Doppelkonzert mit den Wings of Faith aus Ashausen im November letzten Jahres freuen sich die Joyful Angels, der Kinder- und Jugendchor aus Egestorf, unter der Leitung von Joana Toader wieder ein Konzert zu geben!

Am Sonntag, den 27. Mai um 19:00 Uhr geht es los – dieses Mal wieder im Gemeindehaus der St. Stephanus-Kirche, Sudermühler Weg 1, 21272 Egestorf.
Mit weiteren 2 „Neuzugängen“ gehen die Sängerinnen an den Start und präsentieren zu siebzehnt ihr neues Konzertprogramm: “Summer-feeling“, an dem sie schon fleißig feilen!
Die Zuschauer erwartet ein bunt gemischtes Programm an Gospel- und Popsongs – von berührend bis mitreißend ist wieder alles dabei. Auch über die Jahre liebgewonnene Klassiker wie „Joyful Joyful“ aus Sister Act sind wieder mit dabei.

In der ca. 15-minütigen Pause während der 2 Sets wird für´s leibliche Wohl gesorgt.

Karten gibt es zum Preis von 8,-- Euro an der Abendkasse. Für Kinder & Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt frei!
Der Erlös kommt der weiteren Chorarbeit zu Gute. Die Kids freuen sich auf ein volles Haus und hoffen, bei den Kindern im Publikum die Lust aufs mitmachen zu wecken! Einlass ist um 16:30 Uhr.

Seien Sie dabei!

1519059931.medium

Bild: Hellwage.com

1523870116.xs_thumb-


1523870116.xs_thumb-
1518417302.medium_hor

Bild: Egestorfer Musikfreunde e.v.

1523870116.xs_thumb-

Zeig dich! Sieben Wochen ohne Kneifen


Liebe Mitfastende,

ich bin in einem Verein, in dem meiner Meinung nach einiges schiefläuft. Ob ich das in der nächsten Versammlung ansprechen soll? Mein Freund Jan meint: „Lass es!“ Der Vorstand könne es auf den Tod nicht leiden, wenn jemand Diskussionen anzettle: „Die wollen das durchziehen und nach spätestens anderthalb Stunden fertig sein. Und die meisten Mitglieder sehen das genauso. Wenn du aufstehst und ans Mikro gehst, bist du der Buhmann.“ Natürlich hat er recht, aber soll ich deshalb dazu schweigen? Unser Fastenmotto 2018 ist eindeutig. Es heißt „Zeig dich! Sieben Wochen ohne Kneifen“. Denn: Debatten sind lästig, aber ohne Rede und Gegenrede kommt eine Gemeinschaft nicht weiter. Zeig dich! Das fiel einem Mönch namens Martin Luther vor 500 Jahren nicht unbedingt leicht. Er rang sich durch. Und vor ihm viele andere, wie die Bibelstellen zeigen, die wir für die Fastenzeit ausgewählt haben: Gott zeigt sich jenen, die mit ihm, also mit der Wahrheit ringen wie Jakob (Woche 1). Und er zeigt sich in den Menschen, die Mitgefühl zeigen, anderen helfen wie der barmherzige Samariter (Woche 2). Zu zeigen, dass man liebt, das kann man von der Frau lernen, die Jesus mit kostbarstem Nardenöl salbt (Woche 3). Dass wir nicht kneifen sollen, wenn wir einen Fehler gemacht haben, zeigt wiederum der Schöpfergott dem nackten Adam, der sich mit schlechtem Gewissen vor ihm versteckt (Woche 4). Widerstände von außen überwindet der blinde Bettler, der voller Hoffnung nach Jesus ruft. Seine Freunde zischen ihm zu, er solle doch die Klappe halten. Zum Glück tut er das nicht (Woche 5). Zu zeigen, wofür man steht, kann schwer sein. „Ich kenne den Menschen nicht“, sagt ein gewisser Simon Petrus drei Mal, als er auf den verhafteten Jesus angesprochen wird. Ja, er kneift (Woche 6). Wie Jona, der erst im Bauch des Walfisches nicht mehr vor Gott und vor sich wegrennen kann. Da endlich sieht er klar: Ich muss raus, mich zeigen, mit den Leuten reden, auch wenn ich mich davor fürchte, auch wenn es unangenehm werden kann (Woche 7).

Und ich? Ich werde mich in der Jahreshauptversammlung zu Wort melden. Und wünsche Ihnen eine Fastenzeit mit offenen Augen und offenem Visier!

Arnd Brummer,
Geschäftsführer der Aktion „
7 Wochen Ohne

zur Aktion...

1516820161.medium

Bild: 7 Wochen ohne

1523870116.xs_thumb-

Am 11. März 2018 ist Kirchenvorstandswahl

Döhle - Heide-Landhaus Döhle
Egestorf - ev. Gemeindehaus
Evendorf - Alte Schmiede
Nindorf - Grillhus zum Hirsch’n
Schätzendorf/Sahrendorf - Studtmann’s Gasthof

  • Die Wahllokale sind von 11 - 17 Uhr geöffnet
  • Ab 14 Jahren kann gewählt werden
  • Die Wahlbenachrichtigungskarte ist nicht zwingend erforderlich

Ich glaub! Ich wähl!

1519132510.medium

Bild: Gemeinde

Weitere Posts anzeigen